TOP Ö 4: Haushalt 2015, Zusammenfassung aus den Berichten der Fachausschüsse über das Jahresergebnis 2015

Beschluss: einstimmig angenommen

Vorberatung        

ULV-Ausschuss am 01.03.2016 ‚TOP 3 Ö

SFB-Ausschuss am 09.03.2016, TOP 4 Ö

LSV-Ausschuss am 17.03.2016, TOP 3 Ö

Jugendhilfeausschuss am 07.04.2016, TOP 3 Ö

Kreis- und Strategieausschuss am 18.04.2016, TOP 6 Ö

 

An der Beratung nimmt teil:

Brigitte Keller, Leiterin Abteilung F – Finanzen, Wirtschaft, Büro Landrat

 

Der Landrat führt in das Thema ein:

 

Alle Fachausschüsse hätten sich in ihren Frühjahressitzungen ausführlich mit ihren Jahresabschlüssen befasst. Danach ging eine zusammenfassende Darstellung in den Kreis- und Strategieausschuss, die heute auch im Kreistag vorgestellt wird.

 

Es gäbe sicher wenige Beispiele, in denen sich Kreistag und Ausschüsse so intensiv mit den Jahresergebnissen befassen würden. Nur wer die Ergebnisse sauber analysiere, könne für die Zukunft Erkenntnisse und damit Steuerungsmöglichkeiten ableiten.

 

Neu sei, dass der Jahresabschluss so früh vorgestellt habe werden können. Dies liege am erstmals vorgezogenen Buchungsschluss zum 31.01.2016. Zudem sei das Ergebnis noch nie so punktgenau gewesen. Mit einer Abweichung von 0,2 % bei einem Umsatzvolumen von 240 Mio € würde der Ergebnisüberschuss knapp 7,5 Mio € betragen. Geplant wären knapp 7 Mio € gewesen. Das Ergebnis sei um eine halbe Million besser als erwartet, obwohl die gewaltigen Herausforderungen mit Asyl nicht immer steuerbar gewesen seien.

 

Der Landrat erteilt Frau Keller das Wort. Frau Keller berichtet mittels einer Präsentation

(Anlage 1 zum Protokoll).


Der Kreistag fasst folgenden Beschluss:

 

Im nächsten Jahr wird in dieser Form über das vorläufige Jahresergebnis 2016 berichtet.