TOP Ö 11: Jahresbericht der Arbeitsgruppe Politik und Verwaltung

Vorberatung        

Kreistag am 26.10.2016, TOP 8 ö

An der Beratung nimmt teil:

Norbert Neugebauer, Leiter Sachgebiet F 1 – Büro Landrat

 

Herr Neugebauer informiert gemäß der versandten Sitzungsvorlage und korrigiert, dass sich die Arbeitsgruppe am 21.11. und nicht am 21.09.2016 getroffen habe.

 

Zum Thema „Überprüfung der Notwendigkeit von Arbeitsgruppen/-kreisen“ teilt er mit, dass die Liste mit den Arbeitsgruppen/-kreisen noch einmal in den Fraktionen rückgespiegelt und dann im Jahr 2017 abgeschlossen werden solle.

 

In Bezug auf die Entschädigungssatzung müsse noch eine gerechte Lösung für die ehrenamtlichen Bürger, aber auch für die Kreisräte gefunden werden.

 

KR Dr. Wilfried Seidelmann spricht sich für eine klare Linie bei der Entschädigungssatzung aus und teilt mit, dass in der AG Politik und Verwaltung der Vorschlag thematisiert worden sei, dass eine Entschädigung z.B. nur bei Ladung durch den Landrat erfolgen solle.

 

Weitere Wortmeldungen gibt es nicht. Der Kreistag nimmt Kenntnis.