TOP Ö 6: Bericht Klimaschutzmanagement;
a) Gründung EBERwerk und EBERnetz
b) geplante Arbeitsschwerpunkte des Energieagenturteams
c) Kooperationsangebot Landkreis München-Land
d) Aktuelles und Ziele 2017

Vorberatung        

 

An der Beratung nahmen teil:

Hans Gröbmayr, Klimaschutzmanager

 

 

Der Landrat berichtete einleitend von seiner Teilnahme an der Klimaschutzkonferenz in Bonn am 14.03.17. Auf die Preisverleihung für das virtuelle Kraftwerk Ende November in Berlin  wurde er mehrfach angesprochen; die gute, fraktions- und gemeindeübergreifende Arbeit, die im Landkreis  Ebersberg geleistet werde, werde auch überregional wahrgenommen.

 

Anschließend stellte Herr Gröbmayr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energieagentur vor. Er erläuterte eingehend die Gründung von EBERwerk und EBERnetz sowie die weiteren Handlungsschwerpunkte. Die entsprechende Power-Point-Präsentation ist als Anlage 3 beigefügt.

 

Er teilte mit, dass der Landkreis München an einer Kooperation mit der Energieagentur interessiert sei. Dies werde grundsätzlich begrüßt, aber die Personalkapazität sei ausgereizt und eine weitere Aufstockung derzeit nicht vorgesehen. Sollte der Landkreis München von der „geistigen Vorleistung“ profitieren wollen, so müsse man sich Gedanken über eine entsprechende finanzielle Honorierung machen.

 

Frau Keller ergänzte, dass die Energieagentur buchhalterisch vom Finanzmanagement geführt werde, was immer aufwändiger werde.

Gegebenenfalls müsse darüber diskutiert werden, ob die Energieagentur ähnlich wie die Kreisklinik Ebersberg selbständig werde.


Der ULV-Ausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.