TOP Ö 11.4: Betrieb Gasmotor Entsorgungszentraum-Schafweide-Deponiegasverstromung

An der Beratung nahmen teil:

Johannes Dirscherl, SG-Leiter 16, Abfallwirtschaft und Kreisstraßen

Herr Dirscherl erläutert, es sei vorgesehen den Betrieb des Gasmotors am EZ-Schafweide mit eigenem Personal weiterzuführen. Es soll ein neuer Gasmotor mit 60 – 70 % Volllaststunden erworben werden. Die Investitionskosten werden sich auf 150.000 € - 160.000 € belaufen, eine Amortisation sei in 10 Jahren möglich.