TOP Ö 5: Schulentwicklung;
Antrag auf Gründung eines fünften Gymnasiums in Poing beim Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Beschluss: einstimmig angenommen

Vorberatung        

SFB- und LVS-Ausschuss am 04.10.2017, TOP 3ö

Kreis- und Strategieausschuss am 09.10.2017, TOP 5ö

Kreistag am 23.10.2017, TOP 4ö

Kreis- und Strategieausschuss am 04.12.2017; TOP 6 ö

An der Beratung nahmen teil:

Hubert Schulze, Mitarbeiter SG 11, Bildung und IT

Herr Schulze stellt den Sachverhalt anhand einer Präsentation vor (Anlage 2 zum Protokoll).

Herr Schulze beantwortet eine Verständnisfrage und der Landrat stellt den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.

 

 

 

 

Nach Beschlussfassung bedankt sich KR und Bürgermeister der Gemeinde Poing Albert Hingerl im Namen seiner Gemeinde beim Landkreis für den Beschluss zum Bau eines fünften Gymnasiums in Poing.


Der Kreistag fasst folgenden Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, beim Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst einen Antrag auf schulaufsichtliche Genehmigung für ein Gymnasium in Poing zu stellen und mit der Gemeinde Verhandlungen über das Grundstück aufzunehmen.