TOP Ö 3: Gymnasium Grafing und Realschule Markt Schwaben; Vorstellung der Prüfung einer Photovoltaikanlage zur Eigenstromversorgung

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 13, Nein: 0

Vorberatung        

LSV-Ausschuss am 18.10.17, TOP 5 Ö

An der Beratung nahmen teil:

Hella Rost; SG-Mitarbeiterin 13, Liegenschaftsverwaltung

Frau Rost erläutert den Sachverhalt der versandten Sitzungsvorlage.

Zum Gymnasium Grafing laute die Empfehlung der Verwaltung:

Unter dem Aspekt der maximalen Einspeisung für den Eigenbedarf von 81,3 % und der berechneten Amortisationsdauer von 10 Jahren schlägt die Verwaltung vor, eine PV-Anlage mit einer Leistung von 54,7 kWp, auf dem neu sanierten Gebäudedach des Altbaus des Gymnasiums Grafing zu errichten.

Die voraussichtlichen Investitionskosten betragen geschätzt 108.500 Euro brutto.

Zur Realschule Markt Schwaben laute die Empfehlung der Verwaltung:

Unter dem Aspekt der maximalen Einspeisung für den Eigenbedarf von 88,3 % und der berechneten Amortisationsdauer von 13,5 Jahre schlägt die Verwaltung vor, eine PV-Anlage mit einer Leistung von 30,25 kWp, auf dem neu sanierten Gebäudedach des Bauteils A der Realschule Markt Schwaben zu errichten.

Die voraussichtlichen Investitionskosten betragen geschätzt 78.500 Euro brutto.

Die dargestellten PV-Anlagen sollen als Betriebe gewerblicher Art in 2019 realisiert und die dafür erforderlichen Mittel in die Haushaltsplanung 2019 eingeplant werden.

KRin Ilke Ackstaller bedauert, dass diese PV-Anlagen nur einen kleinen Teil des Energieverbrauchs decken können. Positiv sehe sie die Vorbildfunktion für die Schüler.

Nachdem es keine weitere Wortmeldung gibt, stellt der Landrat den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.


Der LSV- Ausschuss fasst folgenden Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt die Errichtung der PV-Anlagen auf dem Dach des Altbaus Gymnasium Grafing und dem Dach des Bauteils A der Realschule Markt Schwaben umzusetzen und die hierfür erforderlichen Mittel in Höhe von

-    108.500 Euro für das Gymnasium Grafing

-      78.500 Euro für die Realschule Markt Schwaben

im Haushalt 2019 einzuplanen.