TOP Ö 6: Wirtschaftsplan 2020 des Sondervermögens "Liegenschaften bei der Kreisklinik Ebersberg"

Sachvortragende(r):

Brigitte Keller, Finanzmanagerin und Abteilungsleitung 1, Zentrales und Bildung

Frau Keller erläutert den Sachverhalt anhand einer Präsentation (Anlage 4 zum Protokoll).

KR Dr. Ernst Böhm erkundigt sich, wann die Abschreibung der Bauabschnitte beendet sein werden. Frau Keller verweist auf die anwesende Kollegin Frau Sendner-Maier, die die Information als Protokollnotiz[1] nachliefern werde. 

Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen gibt, stellt der Landrat den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.



[1] Protokollnotiz; Antwort SG 14:

Die Abschreibungen im Sondervermögen laufen noch 33 Jahre.

Geschuldet aus der langen Abschreibungsdauer im 1. und 2. Bauabschnitt (1999+2000).


Der Kreis- und Strategieausschuss fasst folgenden Beschluss:

Der Wirtschaftsplan 2020 des Sondervermögens „Liegenschaften bei der Kreisklinik Ebersberg“ wird zustimmend zur Kenntnis genommen. Die Beschlussfassung erfolgt zusammen mit dem Kreishaushalt 2020.