TOP Ö 6: Bildungsregion Landkreis Ebersberg;
1. Bildungsbericht "Frühkindliche Bildung"

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 13, Nein: 0

Vorberatung        

SFB-Ausschuss am 09.03.2016, TOP 10ö

SFB Ausschuss am 04.10.2017, TOP 16

SFB Ausschuss am 05.07.2018, TOP 10.1

SFB-Ausschuss am 29.05.2019, TOP 

Kreis- und Strategieausschuss am 03.06.2019

Sachvortragende(r):

Eva Wenzl, Mitarbeiterin SG 11,

Der Landrat begrüßt Frau Wenzl und Hubert Schulze vom SG 11, Bildung und IT.

Frau Wenzl stellt den 1. Bildungsbericht „Frühkindliche Bildung“ anhand einer Präsentation (Anlage 4 zum Protokoll) vor.

KR Thomas Kroll erkundigt sich, wie die Zahlen Übergang von Kindergarten zum Förderzentren entstanden seien. Ihm kommen die 4 % wenig vor gegenüber dem Bericht im SFB-Ausschuss, in dem es hieß, dass die Förderzentren immer mehr Zulauf hätten.

Herr Schulze erklärt, dass dies mit dem Bevölkerungswachstum zu tun habe. Die „Torte“ sei deutlich gewachsen. Am Grundverhältnis habe sich nicht viel verändert.

KR Thomas Kroll erklärt, dass es schwierig sei, mit diesen Zahlen umzugehen.

KRin Franziska Hilger moniert, dass in der Übersicht der Angebote im frühkindlichen Bereich die Gemeinde Aßling nicht erwähnt sei. Frau Wenzl erklärt, dass die Gemeinde zu klein sei, deshalb könne man das nicht erkennen.

Christian Salberg, Abteilungsleitung 6 ergänzt, dass diese Übersicht nicht mehr „aufgebröselt“ werden könne.

Der Landrat schlägt vor, die Legende zu präzisieren.

Frau Wenzl merkt an, dass die Gemeinde Aßling im Text erwähnt sei und Herr Salberg verweist auf die Homepage des Jugendamtes.

Der Landrat stellt den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.


Der Jugendhilfeausschuss fasst folgenden Beschluss:

1.   Der erste Bildungsbericht wird zur Kenntnis genommen.

2.   Der Strategiekreis Bildung wird aufgefordert, Vorschläge zum weiteren Vorgehen zu erarbeiten.