TOP Ö 4: Haushalt 2019; Über- und außerplanmäßigen Genehmigungen von Teilbudgets der Fachausschüsse

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 12, Nein: 0

Vorberatung        

Jugendhilfeausschuss am 05.03.2020, TOP 3 ö

SFB-Ausschuss am 11.03.2020, TOP 3 ö

ULV-Ausschuss am 18.03.2020, TOP 3 ö

LSV-Ausschuss am 24.03.2020, TOP 3 ö

Kreis- und Strategieausschuss am 01.04.2020, TOP 4 ö

 

Sachvortragende(r):

Brigitte Keller, Finanzmanagerin und Abteilungsleitung 1, Zentrales und Bildung

Brigitte Keller erläutert den Sachverhalt anhand einer Präsentation (Anlage 2 zum Protokoll).

Der Landrat stellt den Beschlussvorschlag zur Abstimmung.


Der Kreis- und Strategieausschuss fasst folgenden Beschluss:

Dem Kreistag wird folgender Beschluss vorgeschlagen:

1.    Die überplanmäßigen Aufwendungen der Kostenstelle 232 Hilfe für junge Volljährige § 41 in Höhe von 1.577.994 € werden genehmigt.

2.    Die überplanmäßigen Aufwendungen der Kostenstelle 114 (Sport und Gastschüler) in Höhe von 356.160 € werden genehmigt.

3.    Die überplanmäßigen Aufwendungen der Kostenstelle 210 (Wohnungswesen, Ausbildungsförderung, Versicherungswesen) in Höhe von 210.402 € werden genehmigt.

4.    Die überplanmäßigen Aufwendungen der Kostenstelle 041 (Kreisklinik GmbH) in Höhe von 346.496 € werden genehmigt.