TOP Ö 4: Auflösung der Beteiligung an Regenerative Energie Ebersberg e.G. (REGE e.G.)

Beschluss: einstimmig angenommen

Vorberatung        

Kreis- und Strategieausschuss vom 22.02.2021 Top 5 Ö

Der Landrat hält einen kurzen Sachvortrag und bedankt sich bei allen Beteiligten der REGE eG, vor allem bei den ehrenamtlichen Vorständen Herrn Poschenrieder und Herrn Gröbmayer für deren großes Engagement.

Es folgt keine Wortmeldung.


Der Kreistag fasst folgenden Beschluss:

Der Auflösung der REGE eG zum 31.12.2020 und Überführung in die EBERwerk GmbH & Co. KG wird zugestimmt. Dem Angebot von Null Euro für das Virtuelle Kraftwerk der REGE eG seitens der EBERwerk GmbH & Co. KG wird zugestimmt.