TOP Ö 4: Besetzung des Jugendhilfeausschusses mit externen Mitgliedern

Beschluss: angenommen

Sitzungsvorlage 2014/2108/2

BL/014

An der Beratung nahm teil:

Stefanie Geisler

Leiterin der Abteilung 2

Landrat Robert Niedergesäß übergab das Wort an Frau Geisler, die die Sitzungsvorlage erläuterte. Dann ließ er über den Beschlussvorschlag aus der Sitzungsvorlage abstimmen.


&

Der Kreistag fasste folgenden Beschluss:

 

einstimmig

 

1.    Der Kreistag wählt folgende Personen als jugendhilfeerfahrene Personen mit Sitz und Stimme im Jugendhilfeausschuss:

Mitglied

StellvertreterIn

Michael Nerreter

(DKSB Kreisverband Ebersberg)

Manfred Krumpholz

(Berufsbildungswerk Kirchseeon)

Angela Freise

(Jugendpflegerin Markt Schwaben)

Jan Ostmann

(Jugendzentrum Markt Schwaben)

2.    Nach dem Vorschlag des Jugendamtes wird der Jugendhilfeausschuss mit folgenden Personen mit Sitz und Stimme im Jugendhilfeausschuss besetzt:

Mitglied

Stellvertreter/in

Sr. Dr. Christophora Eckl

(Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Zinneberg/Caritas)

bis 31.08.2014:Ludwig Mittermeier

ab 01.09.2014: Andreas Bohnert

(Caritas-Verband München und Freising e.V.)

Ulrike Bittner

(AWO Kreisverband Ebersberg)

Gabriele Pfanzelt

(AWO Kreisverband Ebersberg)

Matthias Sanne

(Diakonisches Werk Rosenheim)

Ann-Katrin Lutschewitz-Schuster

(Innere Mission München/Diakonie)

Ernst Weinzierl

(Brücke Ebersberg e.V./Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern)

Elisabeth Seibl-Kinzlmaier

(BRK Kreisverband Ebersberg)

Mathias Weigl

(Kreisbrandrat für den Landkreis Ebersberg)

Bernadette Albert

(Katholische Jugendstelle Ebersberg)

Winfried Rohrbach

(KJR Ebersberg)

Anna Greithanner

(KJR Ebersberg)

3.1  Der Kreistag bestellt die beratenden Mitglieder des Jugendhilfeausschusses für die Wahlperiode 2014 – 2020 in seiner konstituierenden Sitzung. Bei Änderungen während der Wahlperiode gilt:

Es kann immer dann von der Bestellung nachrückender beratender Mitglieder des Jugendhilfeausschusses im Sinne von Art. 17 Abs. 1 AGSG durch den Kreistag ausgegangen werden kann, wenn der Jugendhilfeausschuss der Bestellung nach dem Vorschlag der entsendenden Stelle zustimmt und auf diese Weise die Nachfolge regelt.

3.2  Nach dem Vorschlag der jeweiligen Stellen wird der Jugendhilfeausschuss mit folgenden Personen mit beratender Funktion im Jugendhilfeausschuss besetzt:

Art. 19 Abs. 1 AGSG

Benennende Stelle (Art. 19 Abs. 2 AGSG)

benannt von

Mitglied

Stellvertreter/-in

Nr. 1

Leiter der Verwaltung des Jugendamtes

 

Christian Salberg

Leiter

Florian Robida,

Stellvertreter

Nr. 2

Jugend-, Familien oder Vormundschaftsrichter

Leiterin AG Ebersberg

Dr. Susanne Grasser

Familienrichterin am Amtsgericht

Susanne Strubl,

Jugendschöffenrichterin am Amtsgericht

Nr. 3

Schule/Schulverwaltung

Leiterin Staatliches Schulamt Ebersberg

Angela Sauter

Fachliche Leiterin des Staatlichen Schulamtes

Wolfgang Michalke,

Stellvertreter der Fachlichen Leitung des Staatlichen Schulamtes

Nr. 4

Bediensteter der Arbeitsagentur

Leiter Arbeitsagentur Freising

Birgit Aigner

Isis Maharib

Nr. 5

Fachkraft in der Erziehungsberatung

Caritas-Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Regina Brückner

Leiter der Beratungsstelle

Angela Bredel-Michael

Nr. 6

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte

 

Stefanie Geisler

Gleichstellungsbeauftragte

Christine Klostermann

Familienbeauftragte

Nr. 7

Polizeibeamter/-beamtin

PP Oberbayern-Nord

Hendrik Polte

Leiter PI Ebersberg

Helmut Hintereder

Leiter PI Poing

Nr. 8

Vorsitzender Kreisjugendring

Kreisjugendring Ebersberg

Daniel Hitzke

Vorsitzender Kreisjugendring

Blandine Ehrl

Geschäftsführerin Kreisjugendring

Nr. 9

Katholische Kirche

Kath. Dekanat Ebersberg

Michael Holzner

Josef Riedl

Nr. 9

Evangelische Kirche

Ev. Landeskirchenamt

Thomas Schmidt-Behounek

Manuel Dasch