TOP Ö 3.2: Personalia, Ehrung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Beschluss: verlesen

Landrat Robert Niedergesäß teilte mit, dass der Staatsminister des Innern verschiedenen Personen in Anerkennung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung eine Dankurkunde, bzw. die Verdienstmedaille in Bronze verliehen hat. Er händigte die Urkunden und Verdienstmedaillen aus und überreichte jedem von ihnen eine Kerze als Geschenk des Landkreises.

Im Einzelnen waren dies folgende Personen.

Dankurkunden erhielten:

Magdalena Föstl,
Markt Schwaben

von 1996 - 2002 Mitglied des Gemeinderats der Marktgemeinde Markt Schwaben

seit 2002 Mitglied des Kreistags Ebersberg

weitere Stellvertreterin des Landrats seit 2008

Roland Frick,
Pliening

seit 1996 Mitglied des Gemeinderats Pliening

von 1996 – 2002 und seit 2013 Mitglied des Kreistags Ebersberg

2. Bürgermeister von 2002 - 2014

1. Bürgermeister der Gemeinde Pliening seit 2014

Christine Gerneth,
Glonn

seit 1996 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Franz Greithanner,
Gersdorf, Gemeinde Frauenneuharting

von 1996 – 2008 Mitglied des Gemeinderats Frauenneuharting

3. Bgm. von 2002 - 2008

seit 2008 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Dr. Angelika Niebler MdEP,
Vaterstetten

seit 1996 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Angelika Obermayr,
Grafing

seit 1996 Mitglied des Stadtrats Grafing

1. Bürgermeisterin der Stadt Grafing seit 2014

Elisabeth Platzer,
Ebersberg

seit 1996 Mitglied des Stadtrats Ebersberg

seit 2002 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Manfred Vodermair,
Baldham, Gemeinde Vaterstetten

seit 1996 Mitglied des Gemeinderats Vaterstetten

seit 2008 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Verdienstmedaillen in Bronze erhielten

Waltraud Gruber,
Aßling

von 2002 - 2008 Mitglied des Gemeinderats Aßling

seit 1984 Mitglied des Kreistags Ebersberg

seit 2008 Mitglied des Bezirkstages Oberbayern

seit 2002 Fraktionssprecherin im Kreistag

Frau Gruber hat sich besonders für die abfallpolitische Grundausrichtung „Ebersberger Weg“ eingesetzt und diese mitgestaltet.

Martin Lechner,
Grafing

seit 1978 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Herr Lechner hat sich weit über das übliche Maß hinaus im Kreistag engagiert. Die dezentrale Kompostierung von Bioabfällen ist auf sein Betreiben hin entstanden und war zum damaligen Zeitpunkt beispielgebend für andere Landkreise.

Ludwig Maurer,
Hohenlinden

von 1984 – 1996 Mitglied des Gemeinderats Hohenlinden

1. Bürgermeister der Gemeinde Hohenlinden seit 1996

seit 2008 Mitglied des Kreistags Ebersberg

Entgegen den Unterlagen des Innenministeriums hatte Herr Ewald Schurer, MdB, Ebersberg, die Verdienstmedaille in Bronze als Mitglied des Kreistags Ebersberg seit 1984 und als Mitglied des Deutschen Bundestages von 1998 – 2002 und seit 2005 noch nicht erhalten. Landrat Robert Niedergesäß versprach, sich nach dem Verbleib der Medaille zu erkundigen.

Die Medaille wird durch das Staatsministerium des Innern bzw. durch den Regierungspräsidenten der Regierung von Oberbayern überreicht.