TOP Ö 9.1: Bericht über die Mitgliedschaften und freiwilligen Vereinbarungen 2015

Vorberatung        

Im Kreis- und Strategieausschuss am 24.02.2014, TOP 11.1

An der Beratung nahmen teil:

Brigitte Keller, Abteilungsleitung F, Finanzen, Wirtschaft, Büro Landrat

Landrat Robert Niedergesäß rief den Tagesordnungspunkt auf und übergab das Wort an Frau Keller, die den Sachverhalt anhand der folgenden Präsentation erläuterte.

Bericht über die Mitgliedschaften und freiwilligen Vereinbarungen 2015

 

Sachverhalt  

 

 

 

 

Jährlich wird über die Mitgliedschaften berichtet und die Dokumentation aktualisiert.

 

Der Mitgliedschaftsbericht ist im Internet abrufbar für jeden Interessierten.

 

Für Mitgliedschaften und im Rahmen von freiwilligen Vereinbarungen wendet der Landkreis 2015 einen Betrag in Höhe von 2.352.699 € auf, das ist 4,5 % mehr als im Vorjahr.

 

Änderungen waren mit „NEU“ gekennzeichnet, das ging leider bei der Aktualisierung des Inhaltsverzeichnisses verloren. Im nächsten Jahr wird darauf wieder geachtet.

 

Auf die Nachfrage aus dem Gremium zur Seite 62 des Mitgliedschaftsberichts, ob es sich bei dem jährlich fälligen Beitrag von ca. 40.000 € an den Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München um einen Grundbeitrag handle oder ob hier Leistungen eingekauft wurden antwortete Frau Keller, dass der Planungsverband die Kommunen in Fragen ihrer Entwicklung berate. Weitere Informationen können eben auf dieser Seite entnommen werden. Landrat Robert Niedergesäß ergänzte, dass der Planungsverband der Interessensvertreter der Kommunen sei, bei dem alle Landkreise um München und 18 von 21 Gemeinden des Landkreises Mitglieder sind.

Auf die Frage aus dem Gremium, ob zusätzliche Zahlungen zu leisten wären, wenn Planungen in Anspruch genommen würden, bejahte dies Landrat Robert Niedergesäß.